Startseite   Ausstellungen   Auktionen   Künstler der Galerie   Kataloge   Externe Aktivitäten   Newsletter   Links   Kontakt
  SONDERAUSSTELLUNG "Künstlerbücher aus der DDR"



Genau 301 Buchobjekte verzeichnet Jens Henkel in seiner phänomenalen Bibliografie „Künstlerbücher und originalgrafische Zeitschriften im Eigenverlag“ für die 80er Jahre in der DDR. Unglaublich, weil es genau das ja gar nicht geben sollte: eigenständiges Denken und Handeln – gar Gedrucktes in Eigenregie unter die Leute zu bringen.

Die Gründe dies zu tun, sind so vielfältig wie die Palette des Erschienenen breit ist. Kein Katalog zur Ausstellung: da schuf sich der Künstler einen selbst. Der Lieblingstext nicht illustriert: da setzt sich der Künstler hin und erfand die schönsten Bilder. Aber vor allem wurde wohl eines der kuriosesten Gesetze der DDR weidlichst ausgenutzt: die Veröffentlichung von Texten OHNE Zensur bis zu 99 Exemplaren.

Themen und Techniken sind unübertroffen breit: die Ergebnisse interessieren die Fliesensammlerin („Das Kachelbuch“ von Renate Herfurth – B 51) genauso wie den Liebhaber von Totentänzen (Manfred Butzmann „Auch ein Totentanz“ - B 11.1), vor allem aber dürfte das Angebot das Herz eines jeden Interessenten höher schlagen lassen, denn diese Quantität – die Qualität ist dem DDR-Künstlerbuch quasi immanent – dürfte es, wenn überhaupt noch einmal, so schnell nicht wieder geben: beinahe jedes zweite Künstlerbuch kann gezeigt werden. Ähnlich umfangreich war nur der spektakuläre Ankauf einer Thüringer Privatsammlung durch das Getty-Museum aus Los Angeles Anfang der 90er Jahre.

LISTE DER BÜCHER:

B 1

B 1
ABER
Leitwolfverlag Dresden 1989.
14 Blatt: je ein Text als Typoskript in Serigrafie und je zwei einfarbige Serigrafien von Reinhard Sandner, Christiane Just, Volker Lewandowski, Jörg Sonntag, Andreas Hegewald, Lutz Fleischer, Paul Bockelmann, Petra Kasten.
21,5 x 13,5 cm. 200 Exemplare, vorliegt Nr. 149. Von den Künstlern signiert, teils datiert. Handdruck der Serigrafien: J. Sonntag.
Pappband, Fadenheftung, einfarbige Titelserigrafie auf dem Einband.
«-
B 2



B 2
Eduard Albrecht. Das Testament des Ferkels.
(Krummenhagen 1987).
16 Blatt: Text eines unbekannten Autors um 100 u.Z. in Kalligrafie durch Jana Albrecht (Strichätzung, Druck in rot), 30 einfarbige Holzstiche von E. Albrecht.
21 x 22 cm. 200 Exemplare, vorliegt Nr. 44. Jeder Stich vom Künstler signiert. Druck: Buchdruckerei Bruno, Calbe.
Blockbuch in japanischer Bindung, Broschur, Pappschuber mit typografischem Text.
«-
B 7

B 7
ANDAUERND ÜRGENDWIE: Ein ABC-Buch fü den Intellektuellen. Bilder: Andreas Berner. Texte: Matthias Biskupek.
Lobenstein und Rudolstadt 1988.
18 Blatt: Text in Holz geschnitten und 14 einfarbige Holzschnitte.
24 x 38 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 22. Vom Künstler und Autor signiert. Bindearbeiten: Ludwig Vater, Jena.
Blockbuch, Leinen, Klebebindung, montierter Titelholzschnitt auf dem Einband.
(= 1. Druck der Hinterwaelt Presse Wurzbach).
«-
B 8

B 8
BLINDENBUCH.
(Leipzig) 1988
15 Blatt: 6 Blatt in Blindenschrift von Olaf Wegewitz und je 2 Prägedrucke von Ralf Klement, Frieder Heinze, Olaf Wegewitz und Günther Huniat und 1 von Fotis Zaprasis.
32,5 x 26,5 cm. 45 Exemplare. Das Blatt von Fotis Zaprasis signiert, datiert, numeriert.
Einbanddeckel aus Keramik mit Einritzungen von Olaf Wegewitz und Frieder Heinze, montiert auf einem mit Leinen kaschiertem Pappdeckel, Verpackungskarton.
«-
BOHLEY, BÄRBEL

nicht bei Henkel/Russ
Bärbel Bohley – Malerei. Silvia Albu-Stanescu - Keramik.
Leipzig 1987.
18 Blatt: 1 4-farbige, 1 2-farbige, 8 einfarbige Serigrafien von B. Bohley; je 1 Bl. Vita der Künstlerinnen, Texte von Christoph Tannert und S. Albu-St. als Typoskript, Foto v. S. Albu-St.
20,0 x 21,0 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage. Von beiden Künstlerinnen signiert.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie von B. Bohley und 3 montierten Keramik-Stückchen von S. Albu-St.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
BRAUN. JOST

nicht bei Henkel/Russ
Jost Braun. Lebensretter.
(Leipzig) 1989.
4 Blatt: ein Blatt mit schriftlicher und bildnerischer Anleitung zum Bau einer Arche, eine eingebundene Zeitungsseite (LVZ vom 14./15. 10.89)
21,2 x 15,0 cm. 20 Exemplare. Im Impressum signiert, datiert, nummeriert,
Einband mit typografischem Titel und Stempelsignet, eingelegt in A 5-großen Briefumschlag, dort erneut das Stempelsignet
«-
B 11.1

B 11.1
Manfred Butzmann. Auch ein Totentanz.
(Berlin) 1985.
19 Blatt: 17 einfarbige Radierungen (16 entstanden 1972, 1 radierter Druckvermerk entstand 1985 für diese Ausgabe).
13 x 19,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. XVI. Druck: Ernst Lau, Schwerin. Vom Künstler die erste und letzte Radierung signiert und datiert, der Druckvermerk monogrammiert und datiert.
Halbleinen, Klebebindung, marmoriertes Einbandpapier mit montiertem Titelschild (Radierung); Einband Hubert Gotzmann, Görlitz.
«-
BUTZMANN, MANFRED


nicht bei Henkel/Russ
Manfred Butzmann.
Von zweien, die auszogen, das Gruseln zu lernen. Filmradierungen von M. Butzmann nach Kaltnadelradierungen aus dem Jahr 1970.
Berlin-Pankow 1978
15 Blatt: Titelblatt, 14 einfarbige Kleinoffsetdrucke.
10,5 x 15 cm. (100 numerierte Exemplare), vorliegt ein „Probedruck“. Vom Künstler auf dem Titelblatt mit handschriftlicher Widmung vom Februar 1980 an einen Sammler.
Halbleinen, schwarzer Karton.
WV Butzmann 234 (Klaus Werner)
(= Ausgegeben zur Ausstellung Manfred Butzmann, Galerie Arkade, Berlin 1978).
.
«-
B 12



B 12
COMMON SENSE 1989. Almanach für Kunst & Literatur, herausgegeben von Jörg Kowalski und Ulrich Tarlatt.
Edition Augenweide, Halle und Bernburg 1989.
67 Blatt: Vorwort von Jörg Kowalski, Texte von Wilfried Völlger, Thomas Glöß, Steffen Mezger, Wilhelm Bartsch, Kito Lorenz, Volker Dietzel, Peter Huckauf, Jochen Schneider, Matthias Biskupek, Jörg Kowalski, Marie Elisabeth Lüdde, Thomas Böhme, Holger J. Schubert, Hans-Ulrich Prautzsch, Uwe Warnke, Clemens Fischer un d einer Partitur von Reiner Bredemeyerzu einem Text von Jörg Kowalski, Wunschzettel von Regine Effenberger. - Einfarbige Titelserigrafie und 2 einfarbige Holzschnitte von Ulrich Tarlatt, mehrfarbige Serigrafie von Frieder Heinze, Foto von Ernst Goldberg, Prägedruck von Reiner Henze, Serigrafie über mehrfarbiger Zeichnung von ERGON, einfarbige Zeichnung von Hans-Jürgen Heß, 2 einfarbige montierte Offsetlithografien und Collage von Guillermo Deissler, mehrfarbige Serigrafie von Michael Koch, mehrfarbiger Linolschnitt von Lutz Balldorf, zweifarbiger Holzschnitt von Olaf Wegewitz, einfarbiger Holzschnitt von Ernst Jacobi, übernähte Textmontage von Lenir de Miranda, farbiges Foto von Olaf Martens und Montage von Karla Sachse.
31 x 23 cm. 50 unnumerierte Exemplare, vorliegt eines von 10 Verkaufs-Exemplaren. Teilweise von Autoren und Künstlern signiert, datiert, numeriert, bezeichnet.
Halbleinen, Klebebindung, Einband mit typografischem Titel.
«-
B 14
B 14
Guillermo Deisler. FOUND POETRY.
(Halle 1988)
59 Blatt: Collagen, Grafiken, Zeichnungen verschiedendster Drucksachen (Zeitungen, Geschenkpapiere, Reklame u.ä.).
21 x 15 cm. 21 Exemplare, vorliegt Nr. 1. Vom Künstler signiert.
Pappband, Fadenheftung, Einband collagiert unter Fadenkreuz,
- Faltkarton mit Strickbindung fehlt.
«-
DEISLER, GUILLERMO

nicht bei Henkel/Russ
GUILLERMO DEISLER. über mich.
(Halle 1989)
19 Blatt; eine Collage mit verschiedenen Drucksachen in einer angehefteten Tüte, weitere Drucksachen, teils von fremder Hand, teils visuelle Poesie von G.Deisler, 2 einfarbige Serigrafien, 5 zweifarbige Serigrafien, eine Farbserigrafie, 3 Einladungsfaltblätter zu Ausstellungen von G.Deisler sowie ein Gedicht von Jörg Kowalski über den Künstler.
21,5 x 15,5 cm; 100 Exemplare, nicht gebunden, Einband collagiert und handschriftlich bezeichnet, im Faltkarton mit Strickbindung.
«-
B 20


B 20
DIE ANDERE SEITE. ELBAPROJEKT.
Leitwolfverlag Dresden 1988.
18 Blatt: Text von Uta Johanna (d.i. Egmont Hesse) als Typoskript in Serigrafie; je eine einfarbige Serigrafie von Geha Baum, Lutz Fleischer, Paul Böckelmann, Eva Anderson, Petra Kasten, Uta Hünniger, Reinhard Sandner, Volker Lewandowsky, Wolfgang Krause, Jörg Sonntag, Angela Brand, Andreas Hegewald, Klaus Werner, Christiane Just, Gerd Sonntag.
21,5 x 13,5 cm. 200 Exemplare. Die Serigrafien von C. Just und A. Hegewald signiert. Handdruck der Serigrafien: J. Sonntag. Beiliegen: 2 verschiedene, gefaltete Einladungen zur Ausstellung (zweifarbige Serigrafie von G. Sonntag und Serigrafie in gold und schwarz von J. Sonntag).
Pappband, Fadenheftung, einfarbige Titelserigrafie auf dem Einband.
(= Begleitbuch zu dieser Gemeinschaftsausstellung im Leonhardimuseum Dresden April/Mai 1988).
«-
DESIGN-DASEIN

nicht bei Henkel/Russ
Design – Dasein. Möbel und Wohnobjekte von bildenden Künstlern.
Leipzig 1989.
34 Blatt: Texte von Andreas Berth, Ina Gille, Peter Lang; 29 Fotos von Kreationen von 24 Künstlern.
20,5 x 22,5 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie Michael Schmidt.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
DRESS, ANDREAS

nicht bei Henkel/Russ
Andreas Dress 1. Handundbeinbuch.
Sebnitz 1990, Eigenverlag
42 Blatt, teils doppelseitig bedruckt und teils gefaltet: Titelblatt mit Radierung, 1 doppelblattgroße Farbradierung, 6 Radierungen (teils doppelblattgroß), 6 Farblithografien (teils doppelblattgroß), 4 Farbserigrafien auf Folie, 3 Serigrafien; 20 Offset-Reproduktionen mit Text und Bild (teils farbig und montiert), 9 typografische Texte von Andreas Hüneke, Gunhild Brandler, Gabriele Muschter, Reinhardt Schubert, Jürgen Engler.
28,0 x 23,5 cm. 100 numerierte Exemplare, vorliegt Nr. 16. Vom Künstler signiert. (Die Grafiken entstanden 1988 – 1990).
Halbleinen, teils als Blockbuch gebunden, Umschlag mit zweifarbiger Radierung von 2 Platten mit Titeltext-Eindruck, Platten-Format 83 x 27 cm; Schutzfolie.
«-
B 21.2


B 21.2
Tobias E. Ellmann. ToteNWACHE.
Leipzig 1987.
= II. Buchexperiment. Texte, Gestaltung, Grafik, Siebdruck, Edition: T. Ellmann.
12 Blatt als vorder- und rückseitig gestaltetes Leporello: handschriftliche Texte in Serigrafie, Einzeichnungen bzw. ganzseitige Zeichnungen in mehrfarbiger Serigrafie.
42 x 28 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 12. Vom Künstler signiert.
Leporello, mehrfarbige Titelserigrafie auf beiden Deckeln; Halbleinen-Schuber mit einfarbigen Serigrafien.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie EIGEN + ART Leipzig 1987)
«-
B 21.3


B 21.3
Tobias E. Ellmann. Fluchtlicht. Bild + Text.
Leipzig 1988.
= 3. Buchexperiment.
12 Blatt: handschriftliche Texte mit Einzeichnungen in Serigrafie, 2 mehrfarbige Serigrafien auf Büttenpapier (1 gefaltet), 4 Serigrafien auf Transparentpapier (3 mehrfarbig), Druckvermerk in Serigrafie.
18,5 x 30,5 cm. 2 x 50 Exemplare (Edition EIGEN + ART und edition artiste), vorliegt Nr. 26 der Ausgabe für die Galerie. Druck: Hartmut Tauer, Markkleeberg. Vom Künstler signiert.
Broschur, Klebebindung, von zwei Seiten einzuschlagender reliefgeprägter Umschlag mit Titelblindprägung.
«-
EISSNER, FRANK

nicht bei Henkel/Russ
Frank Eißner. Chopin Ballady. Lyrik aus dem Textfragment von Adam Mickiewicz.
(Leipzig) 1990. Eigenedition
14 Blatt: Farbholzschnitte, komponierend mit dem ebenso geschnittenem Text von F. Eißner, doppelblattgroß für die Vorsätze.
30 x 20,5 cm. 15 Exemplare, vorliegt Nr. 14. Vom Künstler signiert.
Leinen mit montiertem Titelschild in Holzschnitt; Schuber mit doppelblattgroßem Farbholzschnitt.
«-
B 24





B 24
„Ewig währt am längsten“ (K.S.). Hommage a Kurt Schwitters.
Dresden 1987-88.
39 Blatt: Gemeinschaftsprojekt von Bernd Hahn, Veit Hofmann, Andreas Küchler und Claus Weidensdorfer zum 101. Geburtstag von Kurt Schwitters. Jeder Künstler mit 4 farbigen Offset- und Siebdrucken auf Hahnemühle-Bütten; eingebunden dazwischen teils gefaltete, teils bedruckte Papiere unterschiedlichen Formates, die zusammen ein Motiv ergeben. Idee, Fotos, Herausgabe: B Hahn. Montage und Druck: B 53 (= Druckgemeinschaft Hahn, Anton Paul Kammerer, Küchler und Jürgen Wenzel in der Dresdner Bürgerstraße 53). Buchbinder: R. Jacob.
40,5 x 36,5 cm. 70 Exemplare, vorliegt Nr. 57. Von den Künstlern signiert.
Pappband, Klebebindung, Einband mit typografischem Titel, Schutzkarton mit Fadenschließe.
– mit teils signierten Beilagen zum Erwerb dieses Buches



«-
B 25


B 25
Rolf Faber. Kangardo.
Leipzig 1986, Edition RoFaber.
64 Blatt: 30 handschriftliche Texte in Serigrafie auf Transparentpapier und 30 einfarbige Serigrafien.
10 x 12,5 cm. (ca. 100) Exemplare.
Broschur, Klebebindung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 30.1

B 30.1
thomas florschütz. Zehn / III. stefan döring.
(Edition Sascha Anderson) (Berlin) 1985.
10 Blatt: 10 Texte Gedichte von S. Döring als Typoskript in Serigrafie, 13 Fotos in Serigrafie von Th. Florschütz.
37 x 25,5 cm. 35 Exemplare. Vom Autor und Fotografen signiert. Buchgestaltung: Th. Florschütz.
Blockbuch in japanischer Bindung, Broschur, Einband mit 5 Fotos von Th. Florschütz in Serigrafie.
«-
B 31

B 31
FLUGSCHUTT.
(Edition Sascha Anderson, Berlin 1986).
23 Blatt: jeweils einfarbige Serigrafien zu typografisch abgesetzten Texten in Serigrafie: Detlef Schweiger zu Bernd Igel, Peter Harnisch zu Flanzendörfer, Christiane Just zu Ulrich Zieger, Maja Nagel zu Raja Lubinetzki, Jörg Sonntag zu Uta Johanna, Andreas Hegewald zu Udo Wilke, Steffen Fischer zu Barbara Köhler, Wolfgang Krause zu Karim Saab, Dietmar Zaubitzer zu Johannes Jansen, Frank Hermann zu Claus Löser, Klaus Werner zu Gino Hahnemann.
36,5 x 25 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 11. Von einem Teil der Beteiligten signiert.
Broschur, Blockbuch in japanischer Bindung, einfarbige Serigrafie nach Foto von Michael Brendel.
Lose Text-Beilage fehlt.
«-
GEH-DICHTE

nicht bei Henkel/Russ
GEH DICHTE! von Frithjof Almann [???]. Radierungen, geh-staltung, Vorlagen für Siebdrucke von Frank Herten.
Berlin 1989.
20 Blatt: 16 handschriftliche Texte in Serigrafie; 3 montierte, signierte, datierte, numerierte Radierungen und eine Serigrafie von F. Herten.
32,0 x 24,0 cm. 78 Exemplare, vorliegt Nr. 49.
Broschur, Klebebindung, Umschlag mit einfarbiger Titelserigrafie.
Beiliegt: Gedichte in Computerausdruck.
«-
GNÜCHTEL, DIETRICH

nicht bei Henkel/Russ
Dietrich Gnüchtel – Malerei Grafik. Armin Rieger – Keramik
Leipzig 1989.
24 Blatt: handschriftliche Vita in Serigrafie, 1 Fotos und 6 Farb-Serigrafien (1 zweimal gefaltet) von Arbeiten von D. Gnüchtel; handschriftliche Vita in Serigrafie, 5 Fotos von Arbeiten von A. Rieger; typografische Texte von Kurt Drawert und Hans-Peter Jakobson.
20,0 x 22,0 cm. Eines von 100 Exemplaren der Gesamt-Auflage, vorliegt Nr. 76. Von den Künstlern signiert.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
– am Rande leicht fleckig.

«-
B 34.4

B 34.4
Rainer Görsz. RELAIS-be-Zeichnungen.
Haufenpresse Dresden 1989.
7 Blatt: handschriftliche Texte mit zweifarbigen Zeichnungen in Serigrafie.
21 x 31 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 46. Vom Künstler signiert. Blockbuch, Broschur, Klammerheftung in Klarsichtumschlag.
(= Edition für Galerie EIGEN + ART Leipzig).
«-
B 36

B 36
Ingrid Goltzsche-Schwarz. (ohne Titel). Ingrid Goltzsche Linolschnitte / Marianne Schefter Gedichte.
Unkeln-Berlin 1984.
6 Blatt mit verschiedenen Papieren: 5 Gedichte von M. Schefter im Handsatz und 5 mehrfarbige Linolschnitte von I. Goltzsche.
25 x 27 cm. Einmalige Auflage von 15 Exemplaren, vorliegt Nr. 14. Von der Künstlerin jede Innengrafik signiert, handschriftliches Impressum der Künstlerin von 1987 auf der letzten leeren Seite.
Blockbuch, Broschur, Fadenheftung, mehrfarbiger Titellinolschnitt auf dem Einband.
«-
B 37


B 37
Gummilösung (ein Brevier).
Leitwolfverlag Dresden 1989.
Mehrfach gefaltetes Blatt (63 x 52 cm) mit handschriftlichen Texten in Serigrafie von Lutz Fleischer, Petra Kasten, Eva Anderson; zweifarbige Überzeichnung in Serigrafie als Gemeinschaftsbild der 3 Künstler.
22 x 13,5 cm. 150 Exemplare, vorliegt Nr. 4. Von den Künstlern signiert.
Das Blatt montiert in Einbandkarton mit typografischer Titelserigrafie.
«-
B 38.1

B 38.1
Klaus Hähner-Springmühl. KOMMENTAR. Heiner Müller.
(Edition Sascha Anderson) (Berlin) 1985.
14 Blatt: Text von H. Müller als Typoskript in Serigrafie; Einzeichnungen bzw. ganzseitige Zeichnungen in Serigrafie (zum Teil nach Fotos) sowie 8 zweifarbige Serigrafien von Khs.
37 x 25 cm. 35 nicht numerierte Exemplare. Vom Autor und Künstler signiert bzw. monogrammiert und datiert (1984, 1985); mit handschriftlicher Widmung des Künstlers von 1986 für einen Sammler auf dem Innendeckel.
Broschur, Blockbuch in japanischer Bindung. Einband mit 4 Serigrafien nach 4 Fotos von Khs.
«-
B 38.2

B 38.2
Klaus Hähner-Springmühl. second hand. Jörg Wähner.
(Berlin und Karl-Marx-Stadt 1986).
13 Blatt: typografischer Text von J. Wähner in Serigrafie, 18 einfarbige Serigrafien nach Fotos und 8 einfarbige Serigrafien von Khs.
36,5 x 25 cm. 35 nicht numerierte Exemplare. Vom Autor signiert, vom Künstler monogrammiert und datiert.
Broschur, Blockbuch in japanischer Bindung. Einband mit 2 Serigrafien nach 2 Fotos von Khs.
«-
HAHN, BERND

nicht bei Henkel/Russ
Bernd Hahn – Malerei Grafik
Leipzig 1987.
12 Blatt: 2 Fotos und 6 Farb-Serigrafien (1 zweimal gefaltet) von Arbeiten; typografischer Text von Christoph Tannert.
20,5 x 22,0 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie v. B. Hahn.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
– am Rande leicht fleckig.
«-
B 40

B 40
Andreas Hanske. EISZEIT. William Totok. 13 Gedichte.
Berlin 1987, URSUS Press 07
16 Blatt: 13 Gedichte von W. Totok als Typoskript in Serigrafie, teils mehrfarbige Einzeichnungen bzw. ganzseitige Zeichnungen (darunter 3 doppelseitig und gefaltet) in Serigrafie und eine ganzseitige mehrfarbige Handzeichnung von A. Hanske.
37,5 x 26 cm. 35 numerierte Exemplare, vorliegt Nr. 9. Vom Künstler signiert. Siebdruck: Tauer Druck Markkleeberg.
Ganzleinen, Blockbuch mit japanischer Bindung, montiertes Titelschild in Serigrafie auf dem Einband.
«-
B 41

B 41
Der Hase. Nr. 1/86
(Karl-Marx-Stadt 1986).
15 Blatt: einfarbiger Linolschnitt von Jan Kummer, 2 mehrfarbige Serigrafien von Frank Bretschneider, je ein Text von Christian Heckel und Hans Brinkmann als Typoskript bzw. in Originalhandschrift, Foto von Florian Merkel, 3 einfarbige Serigrafien von Bodo Osmar Münzner, mehrfarbige Serigrafie von Jürgen Höritzsch, Foto von Detlef Mrosek, einfarbige Serigrafie von Matthias Stein, 3 mehrfarbige Holzschnitte von Gudrun Höritzsch. Herausgeber: Jürgen Höritzsch und Frank Bretschneider.
41,5 x 29 cm. 20 Exemplare, vorliegt Nr. 2. Von den Autoren und Künstlern jeweils signiert.
Broschur, Klammerheftung, Einband mit mehrfarbiger Titelserigrafie über beide Deckel von Jürgen Höritzsch.
.
«-
B 42

B 42
Der Hase. Nr. 2/87
(Karl-Marx-Stadt 1987).
10 Blatt: 3 Texte von Christian Heckel, 2 Texte von Hans Brinkmann, Text von Bodo Osmar Münzner (alle Texte handschriftlich in Serigrafie), je ein montiertes Foto von Florian Merkel und Jürgen Höritzsch, 3 mehrfarbige Serigrafien von Frank Bretschneider, 2 einfarbige Holzschnitte von Gudrun Höritzsch, mehrfarbiger Holzschnitt von J. Höritzsch, 2 einfarbige Serigrafien von Matthias Stein, einfarbiger Linolschnitt von Jan Kummer. Herausgeber: J. Höritzsch und F. Bretschneider.
41,5 x 29 cm. 20 Exemplare, vorliegt Nr. 17. Von den Autoren und Künstlern jeweils signiert.
Leinen, Klammerheftung, Einband mit Foto von F. Merkel über beide Deckel.
«-
B 45.1


B 45.1
Frieder Heinze. RÜCK – ZUG.
Leipzig 1987.
11 Blatt: 6einfarbige Serigrafien auf Transparentpapier, einfarbige Serigrafie auf Karton, 2 einfarbige Zeichnungen auf Japanpapier, Titelseite und Impressum handschriftlich von F. Heinze. Gefaltete Beilage: mehrfarbige Zeichnung auf Japanpapier (monogrammiert, datiert).
22,5 x 21,5 cm. 12 Exemplare, vorliegt Nr. 7.
Broschur, gebunden an einer Drahtspange, Umschlag mit 2 Serigrafien in rot, Transparentfolie (monogrammiert, datiert).
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Orangerie Putbus 1987).
«-
HEINZE, FRIEDER
nicht bei Henkel/Russ
Frieder Heinze. 112 Zeichnungen Jan. 86
Leipzig 1986
56 Blatt: 112 einfarbige Serigrafien auf orangefarbigem Papier.
11 x 15 cm. (ca. 20 ???) Exemplare. Vom Künstler signiert und datiert. Druck: Tauer-Druck, Leipzig.
Broschur, Klebebindung, Einband mit montierter Titelserigrafie.
«-
HEINZE, FRIEDER/RÜCKERT, CLAUDIA


nicht bei Henkel/Russ
Frieder Heinze, Claudia Rückert. DA-ZWISCHEN. galerie oben 88
Karl-Marx-Stadt 1988
24 Blatt. 14 Farbserigrafien von Frieder Heinze, eine gemeinsame Farbserigrafie in doppelter Größe als Mittelblatt, von beiden Künstlern signiert, 8 Holzschnitte, je ein typografischer Text von Bernd Weise und Andreas Hüneke sowie 16 Abbildungen von früheren Ausstellungen.
22,0 x 15,0 cm; 300 Exemplare, davon 20 Vorzugsausgaben mit je einer Zeichnung von Frieder Heinze und einer Keramikplatte von Claudia Rückert, vorliegt Nr. 2; Broschur, Klammerheftung, einfarbige Serigrafie als Umschlag, in bemalten Pappschuber mit textiler Schließe.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Oben Karl-Marx-Stadt).


«-
B 48.3

B 48.3
Wolfgang Henne. köpfe, biologistische und hierarchische schwellkörperstrukturen. ein originalgrafisches buch. leipzig 1986.
18 Blatt mit verschiedenen Papieren in 2 gegenständigen Buchblöcken: 1 einfarbiger und 1 dreifarbiger Linolschnitt, 1 Prägedruck, 1 Frottage mit Collage, 5 einfarbige Serigrafien, 5 einfarbige Lithografien, Text von W. Henne als Typoskript mit Einzeichnungen in Serigrafie; typografischer Text von Georges Bataille in Serigrafie. Blätter teils beschnitten und collagiert.
32 x 25 cm. 75 Exemplare, vorliegt Nr. 54. Die Grafiken meistens signiert bzw. monogrammiert.
Buchobjekt: linker Buchblock eingeklebt, rechter Buchblock mit Messingklammern geheftet, Einband collagiert mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 48.4

B 48.4
Wolfgang Henne. ICELANDBOOK. REMEMBERS of HEN. Grafik – texte wolfgang henne.
Leipzig 1987/88.
34 Blatt mit verschiedenen Papieren, darunter: 4 typografische Texte in Serigrafie, 16 teils mehrfarbige Serigrafien, 6 einfarbige Linolschnitte und 3 einfarbige Lithografien.
20,5 x 26 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. 4. Das Titelblatt und die 3 Lithografien vom Künstler signiert.
Broschur, Fadenheftung, Umschlag mit mehrfarbiger Titelserigrafie.
= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie am Thomaskirchhof Leipzig.
«-
B 48.6

B 48.6
Wolfgang Henne. Bodensatzbuch II.
(Leipzig) September 1987.
18 Blatt, teils gefaltet: 6 Serigrafien, 1 Collage, 1 Lithografie, 2 handschriftlich collagierte Texte, 4 Linolschnitte, 2 farbige Zeichnungen, 2 Tapetenmuster, und 1 Polaroidfoto in Einstecktasche.
20,5 x 15,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 22. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Klemmbindung, Einband mit einfarbiger collagierter Titelserigrafie.
«-
B 48.15

B 48.15
Wolfgang Henne. bodensatzbuch XI, juni 88.
(Leipzig 1988)
22 Blatt: collagierter handschriftlicher Text, Verpackungstüte mit Plasteobjekt, 3 Zeichnungen, 4 Serigrafien, 4 Collagen, 2 Linolschnitte, Geschenkpapier.
20,5 x 15,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 16.
Broschur, Klemmbindung, Einband mit montierter farbiger Titelserigrafie
.
«-
B 48.17

B 48.17
Wolfgang Henne. Bodensatzbuch II.
(Leipzig) September 1987.
18 Blatt, teils gefaltet: 6 Serigrafien, 1 Collage, 1 Lithografie, 2 handschriftlich collagierte Texte, 4 Linolschnitte, 2 farbige Zeichnungen, 2 Tapetenmuster, und 1 Polaroidfoto in Einstecktasche.
20,5 x 15,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 22. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Klemmbindung, Einband mit einfarbiger collagierter Titelserigrafie.
«-
B 48.18

B 48.18
Wolfgang Henne. bodensatzbuch XIII, august 88.
(Leipzig 1988)
20 Blatt: typografischer Text mit Einzeichnung in Serigrafie, 15 Fotos von Ernst Goldberg, 3 Serigrafien.
20,5 x 15,5 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 20
Broschur, Klemmbindung, Einband mit collagierter Titelserigrafie.
«-
B 48.19

B 48.19
Wolfgang Henne. bodensatzbuch XIV, september 88.
(Leipzig 1988)
17 Blatt: 2 Zeichnungen, 4 Serigrafien, 9 Fotos von Ernst Goldberg.
20,5 x 15,5 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 16
Broschur, Klemmbindung, Einband mit collagierter Titelserigrafie.
«-
B 48.20

B 48.20
Wolfgang Henne. bodensatzbuch XV, oktober 88.
(Leipzig 1988)
24 Blatt: Typografischer Text mit Einzeichnungen in Serigrafie, collagierter handschriftlicher Text, 2 collagierte Zeichnungen, 7 Serigrafien, 2 Geschenkpapiere, überzeichgnete Collage, Collage.
20,5 x 15,5 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 11.
Broschur, Klemmbindung, Einband mit collagierter Titelserigrafie.
«-
B 48.21


B 48.21
Wolfgang Henne. Bodensatzbuch XVI, November 1988.
(Leipzig) 1988
23 Blatt: Texte als Typoskript, 16 teilweise collagierte Serigrafien, Collage.
20,5 x 16,0 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 27
Broschur, Klemmbindung, Einband mit Collage und 2 montierten Titelschildern.


«-
B 48.22

B 48.22
Wolfgang Henne. Bodensatzbuch XVII, Paris 15.12.88.
(Leipzig 1988)
32 Blatt: Kurzbiografie, 2 Zeitungsausschnitte mit pornografischen Darstellungen, als Xerokopie: 16 Zeichnungen, 2 handschriftliche Texte, 2 überzeichnete Fotos, Interview mit W. Henne.
20,5 x 15,5 cm. 15 Exemplare, vorliegt Nr. 4.
Broschur, Klemmbindung, Einband mit montierter farbiger Titelserigrafie.
«-
B 48.23

B 48.23
WOLFGANG HENNE. Reflexionen III. Karl-Marx-Stadt 1987 (= Edition der Galerie oben Karl-Marx-Stadt, herausgegeben von Jens Henkel und Gunar Barthel)
29 Blatt; Titelblatt mit Selbstporträt in Serigrafie, typografische Texte mit Einzeichnungen in Serigrafie (teils collagiert), 10 teilweise mehrfarbige Linolschnitte, 4 einfarbige Serigrafien, 4 einfaarbige und eine mehrfarbige Lithografie. Beilage: Prägedruck auf Staniolpapier.
21,2 x 22,3 cm; 100 Verkaufs- und 30 Künstler- und Belegexemplare, Pappband vom Künstler signiert, Klebebindung, Einband mit mehrfarbiger Serigrafie.
«-
B 48.24

B 48.24
Wolfgang Henne, Graphik. Jan Faktor, Text: Einakter von Dichtung und Frechheit.
Berlin 1988, URSUS PRESS 10.
12 Blatt: typografischer Text in Serigrafie; 7 mehrfarbige (eine gefaltetet) und 5 einfarbige Serigrafien.
36 x 25 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 31. Vom Künstler und Autor signiert.
Blockbuch in japanischer Bindung, Broschur, Einband mit mehrfarbiger Titelserigrafie.
«-
HENNE, WOLFGANG

nicht bei Henkel/Russ
WOLFGANG HENNE. PARIS., PARIS.
(Berlin 1988)
36 Blatt: je ein typografisches Blatt für Marie-Luise Bauerschmidt, Hanns Schimansky, Clemens Gröszer und Wolfgang Henn mit biografischen Angaben, von jedem Künstler unsignierte einfarbige Serigrafien: 6 von Bauerschmidt, 6 von Schimansky, 5 von Gröszer, zusätzlich ein reproduziertes Gemälde, 4 von Henne, zusätzlich 2 Lithografien.
18,5 x 24,5 cm; Broschur, Fadenheftung, Umschlag mit einer Farbserigrafie von Wolfgang Henne.
«-
HENNE, WOLFGANG / KUNERT, MICHAEL

nicht bei Henkel/Russ
Wolfgang Henne/Michael Kunert. ICELAND PROJEKT. Galerie am Thomaskirchhof
(Leipzig) 1988.
16 Blatt; zusätzlich eingelegt eine gefaltete Farbserigrafie von Michael Kunert, 3 einfarbige und eine Farbserigrafie von Wolfgang Henne sowie weitere 3 einfarbige Serigrafien mir Reproduktionen, Text von Peter Lang als Typoskript, 13 Abbildungen in s/w. 20,5 x 20,5 cm; ungezählte Exemplare, vorliegt unnumeriertes Exemplar der Vorzugsausgabe, Klammerheftung, Einband mit montierter mehrfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 51

B 51
Renate Herfurth. Das Kachelbuch.
Stove 1982.
8 Blatt: Text von Johannes Lischke mit 9 einfarbigen Zeichnungen von Renate Herfurth im Klischeedruck.
15 x 15 cm. 100 Exemplare, vorliegt unnumeriertes und unsigniertes Exemplar der Vorzugsausgabe von 50 Exemplaren (Bindung des Buchblockes zwischen 2 Fliesen).
(= Herausgeber: Horst Hillmer, Geschenkausgabe des VEB Kombinat Fliesen und Sanitärkeramik Boizenburg für die Teilnehmer des Pirckheimer-Jahrestreffen der Nordbezirke).
«-
HERRMANN, SABINE

nicht bei Henkel/Russ
Sabine Herrmann (ohne Titel).
texte rainer schedlinski. geschrieben und gezeichnet: sabine herrmann im eigenverlag 1989.
(Berlin) 1989.
12 Blatt: handgeschriebener Text in Serigrafie mit farbigen Einzeichnungen in Serigrafie.
35,5 x 49,5 cm. ??? Exemplare, vorliegt Exemplar ohne Nummer. Von der Künstlerin signiert und datiert.
Blockbuch, Broschur, Fadenheftung, Einband mit farbiger Serigrafie unter Umschlag-Passepartout.
«-
B 57.1


B57.1
Karl-Georg Hirsch. KETZER, NARR UND RUFERIN. Peter Gosse.
Leipzig (1986).
(= Heft 3 der Reihe 24 x 34 der Gruppe Leipzig der Pirckheimer-Gesellschaft).
8 Blatt als geschlossenes Leporello gefaltet: 3 Texte von P. Gosse (in Holz geschnitten von KGH) und 3 einfarbige Holzschnitte von KGH.
34 x 24 cm. 50 Exemplare, vorliegt ein zusätzliches e.a.-Exemplar. Vom Autor und Künstler signiert.
Außenblätter mit Titel- und Druckvermerk-Holzschnitt, Umschlagpapier.
«-
B 57.2


B57.2
Karl-Georg Hirsch. Schwarz angesagt und andere bestechende Gefühle. Monströse Märchen. Matthias Biskupek
(Leipzig und Rudolstadt) 1986
34 Blatt: Texte von M. Biskupek im Handsatz und 14 einfarbige Holzstiche von K.-G. Hirsch. Grafisches Konzept von Gert Wunderlich.
29,5 x 17 cm. 250 arabisch numerierte Verkaufsexemplare und 40 römisch numerierte Künstler- und Verleger-Exemplare, vorliegt Nr. 220. Vom Autor, Künstler und Buchgestalter signiert.
Broschur, Klebebindung, Umschlag mit typografischem Titel und zusätzlichem Holzstich.
(= Herausgegeben von Jens Henkel für die Bezirksgruppe Gera der Pirckheimer-Gesellschaft in Zusammmenarbeit mit dem Institut für Buchgestaltung Leipzig).
«-
B 59.2


B 59.2
Veit Hofmann. ARABESKEN.
(Leipzig) 1987.
62 Blatt: einfarbige Serigrafien auf perforierten Blättern.
12 x 14,5 cm. (ca. 100) Exemplare. Vom Künstler signiert und datiert (hier 1988).
Broschur, Klebebindung, Einband mit montierter Titelserigrafie.
(= Edition der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
B 59.3

B 59.3
Veit Hofmann. Ausstellungskatalog
(Dresden) 1989.
16 Blatt: Text von Matthias Flügge als Typoskript; 6 einfarbige Serigrafien, handschriftlicher Text von Ernst Jandl im Offsetdruck, 6 mehrfarbige Offsetdrucke, 6 teils überzeichnete Atelieraufnahmen im Offsetdruck nach Fotos von Christine Starke, Matthias Kreuziger und Jan Ehlers, 2 einfarbige Radierungen (jeweils signiert).
20 x 25 cm. 100 Exemplar, vorliegt Nr. 91. Vom Künstler signiert und datiert. Druck der Offsetgrafiken und Radierungen: Selbstdruck des Künstlers.
Blockbuch, Broschur, Fadenheftung, Einband mit mehrfarbiger Zeichnung in Offsetdruck.
(= Begleitbuch zur Ausstellung im Leonhardi-Museum Dresden 1989).
«-
B 61.4


B 61.4
Uta Hünniger. tiergarten. Text rainer schedlinski. bild uta hünniger.
(Berlin) 1988.
17 Blatt mit verschiedenen Papieren: 8 Texte von R. Schedlinski im Buchdruck und 6 einfarbige Serigrafien von U. Hünniger, zweifarbiges Titelblatt.
29,5 x 20,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 29. Im Druckvermerk von der Künstlerin und vom Autor signiert. Siebdruck: Reiner Slotta. Handsatz/Druck: St. Georg.
Broschur, Klammer- und Klebebindung. Einfarbige Titelserigrafie auf dem Einband.
«-
B 63.3


B 63.3
Horst Hussel. Zwei Dialoge.
(Berlin 1988).
6 Blatt: handschriftliche Texte (Nicht Waldmann; Fernando) im Offsetdruck.
21,5 x 16 cm. 230 Exemplare, vorliegt Nr. 95. Vom Künstler signiert und numeriert. Beigegeben (in Abweichung von den Angaben im Druckvermerk): Radierung; signiert, numeriert (4/20).
Broschur, Klammerheftung, Umschlagpapier von H. Hussel (Offsetdruck) mit montiertem handschriftlichem Titelschild.
«-
B 63.4


B 63.4
Horst Hussel. Landaufenthalt. LA MER. Ein Singspiel.
(Berlin) 1989.
10 Blatt: handschriftlicher Text von H. Hussel im Offsetdruck, eingebundenes Frontispiz mit einfarbiger Radierung von H. Hussel.
23 x 17,5 cm. 200 Exemplare, davon 50 Künstler-Exemplare, vorliegt Nr. I 0 I. Die Radierung vom Künstler signiert.
Broschur, Fadenheftung, Umschlagpapier von H. Hussel (Offsetdruck) mit montierten handschriftlichen Titelschild.
Herausgegeben von Horst Hilmer für das Pirckheimer-Jahrestreffen 1989.
«-
HUSSEL, HORST
nicht bei Henkel/Russ
Horst Hussel. Balsaminen. Ein Novellettenkranz.
Karl-Marx-Stadt und Boizenburg (1989). 15 Blatt: typografischer Text von H. Hussel im Buchdruck; 3 montierte, jeweils monogrammierte Radierungen.
24,5 x 18,5 cm. 130 Exemplare, vorliegt Nr. 44.
Druck der Radierungen: Achim Sohler, Rostock. Buchdruck: Lutz Nessing, Berlin. Vom Künstler im Druckvermerk signiert.
Pappband mit montiertem Titelschild, Fadenheftung, Einbandpapier von H. Hussel. Herausgegeben von der Galerie OBEN in Karl-Marx-Stadt und Galerie Fliesenwerke Boizenburg.
«-
B 65

B 65
INSTABIL (1). Herausgegeben anläßlich der ersten Ausstellung der Künstlergruppe Instabil: Jörg Gottschalk – Ulla Gottschalk-Walter – Andreas Krüger.
Elan-Edition (Schöneiche) 1987.
23 Blatt: Foto im Klischeedruck, Text im Buchdruck, zweifarbige Serigrafie und 2 Fotos auf Fotoleinen von J. Gottschalk; 3 Fotos im Klischeedruck, Text im Buchdruck, mehrfarbige Serigrafie und einfarbige Aquatinta von U. Gottschalk-Walter; Foto als Klischeedruck, Text im Buchdruck, 3 mehrfarbige Serigrafienund einfarbiger Holzschnitt von A. Krüger. Foto der Künstlergruppe im Klischeedruck und Text von Peter Lang.
32,5 x 24 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. XXVIII der 40 Künstler-Exemplare. Von den 3 Künstlern im Druckvermerk signiert, die Grafiken signiert bzw. monogrammiert, teils datiert, bezeichnet, numeriert.
Broschur, Klammerheftung, Umschlag mit Gruppensignet in Serigrafie.

«-
B 66


B 66
INSTABIL 2. Herausgegeben anläßlich der Ausstellung FREIKÖRPER der Künstlergruppe Instabil: Jörg Gottschalk – Ulla Gottschalk-Walter – Andreas Krüger. Mit acht unveröffentlichten Gedichten von Eberhard Häfner.
Elan-Edition (Schöneiche) 1988.
38 Blatt: Text von Fedka Kyrillow zur Künstlergruppe mit 14 Fotos; Texte und Fotos von Arbeiten der Künstlergruppe im Buchdruck und Offsetdruck (teils gefaltet), 4 teils mehrfarbige Serigraphien und Algrafien von J. Gottschalk, 5 mehrfarbige Serigraphien von U. Gottschalk-Walter, 5 teils mehrfarbige Serigrafien und Algrafien und ein doppelblattgroßer Farbholzschnitt von A. Krüger, 8 Gedichte von E. Häfner, ausgeschnittenes Detail eines in Gemeinschaftsarbeit geschaffenen Gemäldes "Instabil: Malerei für 200 Personen, Latex/Acryl auf Leinen, zerschnitten", Foto vom ganzen Gemälde mit Kennzeichnung des vorliegenden Ausschnittes.
32 x 25 cm. 200 Exemplare, vorliegt Nr. 42 der 150 Verkaufs-Exemplare. Von den 3 Künstlern im Druckvermerk signiert, die Grafiken signiert bzw. monogrammiert, datiert, bezeichnet, numeriert.
Broschur mit Glanzkarton-Umschlag mit mehrfarbiger Serigrafie und Blindprägung.
Beiliegen: Radierung von U. Gottschalk-Walter, Holzschnitt von A. Krüger, Serigrafie von J. Gottschalk; alle Blätter signiert, datiert, bezeichnet, numeriert.
– mit teils signierten Beilagen zum Erwerb dieses Buches.
«-
B 68.1

B 68.1
Jot (= Johannes) Jansen. Gehsteig – verstiegen/gedeutlicht.
Berlin 1989, 2. Auflage.
6 Blatt: handschriftliche Texte und einfarbige Einzeichnungen in Serigrafie.
17 x 22,5 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 2. Vom Künstler signiert.
Blockbuch, Broschur, Klammerbindung, einfarbige Titelserigrafie, Transparentpapier als Umschlag.
.
«-
B 68.2

B 68.2
Jot (Johannes) Jansen. Von je her.
Berlin 1989.
6 Blatt: handschriftliche Texte und einfarbige Einzeichnungen in Serigrafie.
17 x 22 cm. 2. Auflage. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 3. Vom Künstler signiert und datiert.
Blockbuch, Broschur, Klammerbindung, einfarbige Titelserigrafie, rückseitig Fotoporträt J. Jansen von Ulv Jakobsen in Serigrafie, Transparentpapier als Umschlag.
«-
B 70.1

B 70.1
Joachim John. Ein- und Ausfälle.
(Berlin) 1986.
31 Blatt: handschriftliches Titelblatt und 29 einfarbige Federzeichnungen im Zinkoffsetdruck.
22 x 21 cm. (ca. 100) Exemplare. Druck: Wolfgang Arnoldi in Müggelheim.
Broschur, Klebebindung, Zeichnung (Feder in Tusche) auf dem Umschlag
«-
B 70.3


B 70.3
Joachim John. Leda mit dem Schwan.
Berlin 1988.
55 Blatt: Originalzeichnung als Frontispiz (Feder in Tusche) und 52 einfarbige Federzeichnungen sowie geschriebener Innentitel in Zinkoffsetdruck.
14,5 x 21 cm. (200) unnumerierte Exemplare. Druck: Wolfgang Arnoldi, Berlin-Müggelheim.
Halbleinen, Klebebindung, Titel in Originalzeichnung (Feder in Tusche).
«-
B 71


B 71
Christiane Just. Der kalte Schmuck des Lebens.
Berlin 1987. Ursus Press 05.
14 Blatt: handschriftliche Texte von Herta Müller in Serigrafie; Einzeichnungen bzw. ganzseitige einfarbige Zeichnungen in Serigrafie und eine mehrfarbige doppelseitige Serigrafie von C. Just.
36 x 24 cm. Druck: BOA-BOA (Karl-Marx-Stadt). 35 Exemplare, vorliegen 14 lose Doppelbogen des Blockbuches, ohne Numerierung. Ohne den Einbandkarton. Von der Künstlerin signiert.
2 Bogen doppelt vorhanden.
«-
B 75


B 75
KETZER - NARREN - RITTER. Grafik zu Lyrik und Prosa.
Boizenburg 1988.
28 Blatt: je ein Text in Buchdruck und eine eingelegte lose einfarbige Grafik; Radierung von Karl-Georg Hirsch zu Kerstin Hensel, Radierung von Hubertus Giebe zu Jürgen Rennert, Lithografie von Angela Hampel zu Kerstin Hensel, Radierung von Horst Hussel zu Günther de Bruyn, Serigrafie von Joachim Jansong zu Günter Kunert, Radierung von Anton Paul Kammerer zu Sarah Kirsch, Schablithografie von Rolf Münzner zu Peter Gosse, Radierung von Claus Weidensdorfer zu Bernhard Theilmann, Kupferstich von Baldwin Zettl zu Reinhard Bernhof.
41 x 28,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 16. Jede Grafik vom Künstler signiert und numeriert, teils bezeichnet und datiert. Buchgestaltung: Bettina Stein, Leipzig.
Halbleinen, Fadenheftung, zweiseitig einklappbarer Einband mit kaschiertem Deckblatt und typografischem Titel.
Herausgegeben von Horst Hillmer zur gleichnamigen Ausstellung der Galerie der Fliesenwerke Boizenburg.
Beiliegt Faltblatt 67 mit Text von Werner Stockfisch und Einlegeblatt.
«-
B 76.2

B 76.2
Klaus Killisch in der EIGEN + ART 1989.
Edition EIGEN + ART, (Leipzig) 1989.
8 Blatt: 2 Blatt handschriftliche Texte aus der Offenbarung des Johannes in Serigrafie und 12 mehrfarbige Serigrafien. Beilage: Typoskript von Christoph Tannert.
29,5 x 40,5 cm. 70 Exemplare, vorliegt Nr. 21 der Normalausgabe von 60 Exemplaren. Vom Künstler signiert. Druck: Haufenpresse Dresden.
Teils als Blockbuch, Broschur, Klebebindung, Einband mit 4 einfarbigen Serigrafien.
«-
B 77


B 77
Wenn wir mit den Wölfen heulen. Reinhard Wagner - Lyrik - . Lothar Kittelmann – Graphik - . edition schwarz No. 1.
Halle 1989.
20 Blatt: Gedichte von R. Wagner als Computerausdruck und 14 einfarbige Aquatintaradierungen von L. Kittelmann.
22,5 x 14 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 17. Alle Radierungen vom Künstler monogrammiert, teils datiert.
Pappband, Fadenheftung, Einband mit typografischem Rückentitel und geprägter Vignette.
«-
B 78.2


B 78.2
Holger Koch
SEHNEN SCHEIDEN.
(Freiberg) 1989.
6 Blatt: handschriftlicher Text in Serigrafie und 12 einfarbige Serigrafien.
20,5 x 27,5 cm. 40 Exemplare, vorliegt Nr. 39. Jede Serigrafie vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Klammerheftung, Einband mit typografischem Titel in Serigrafie.
«-
KOCH, HOLGER


o. Nr.
Holger Koch. EINTRACHT.
(Freiberg) 1989.
4 Blatt: 8 ganzseitige Bleistiftzeichnungen, darunter 6 aquarelliert von H. Koch.
38,5 x 29 cm. 10 unnumerierte (unikate) Exemplare. Jeder Bild im Buch signiert und datiert.
Broschur, Klammerheftung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 80


B 80
Kristallschiff. Zaubitzer - Osmar - Werner - Sandner - Hegewald.
Osmar`s Verlag (Karl-Marx-Stadt) 1988. (Herausgeber: Osmar und Brigitta Milde, Galerie am Markt, Annaberg-Buchholz).
44 Blatt mit verschiedenen Papieren: 3 handschriftliche Texte und 6 einfarbige Serigrafien von Dietmar Zaubitzer; 5 handschriftliche Texte (Bleistift) und 6 einfarbige Lithografien von Osmar (d.i. Bodo Osmar Münzner); 6 Texte in Buchdruck und 6 einfarbige Holzschnitte von Klaus Werner; 6 handschriftliche Texte in Serigrafie und 4 einfarbige Serigrafien von Reinhard Sandner; 4 einfarbige Serigrafien mit handschriftlicher Eintragung in Serigrafie von Andreas Hegewald; jede Grafik signiert bzw. monogrammiert, teils datiert; Vorwort in Serigrafie von Tom Tritschel.
30,5 x 23,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 34. Von den Künstlern auf dem Titelblatt signiert. Ganzleinen, Fadenheftung, Einbandvignette in Serigrafie.
= Begleitbuch zur Ausstellung im Klub der Intelligenz Pablo Neruda, Karl-Marx-Stadt Juni 1988.
«-
KÜCHLER, ANDREAS

Katalog
Kristian Otto - Keramik. Andreas Küchler - Druckgrafik
(Leipzig 1989)
20 Blatt: handschriftliche Vita mit Einzeichnungen in Serigrafie, 8 teils farbige Serigrafien (1 zweimal gefaltet), 1 Porträt-Foto von A. Küchler; handschriftliche Vita mit Einzeichnungen in Serigrafie, 6 Fotos mit Objekten, 1 Porträt-Foto v. K. Otto; Texte in Typografie von Peter Lang und M. Bullmann.
20 x 22,0 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage. Von A. Küchler signiert.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband ohne Gestaltung und ohne Druckverk und Hinweisen zum Erscheinen des Kataloges.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
- am Rande gering fleckig.
«-
B 82.1

B 82.1
Michael Kunert. Iceland Drawings.
(Leipzig 1987)
25 Blatt: Typoskript von Christoph Tannert und Biografie in Serigrafie; 3 Fotos, 7 farbige und 3 einfarbige Serigrafien, 3 Xerokopien nach Zeichnungen.
18 x 24 cm. 100 Exemplare, vorliegt ein e.a.-Exemplar. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Schrauben-Bindung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
(= Begleitbuch zur Ausstellung der Galerie EIGEN + ART Leipzig).
«-
B 82.2

B 82.2
Michael Kunert. ISLAND REPORT.
Leipzig 1988
34 Blatt: Typoskript in Serigrafie auf Transparentpapier; 10 mehrfarbige und 15 einfarbige Serigrafien (teils mit handschriftlichen Eintragungen in Serigrafie), 4 Xerokopien nach Zeichnungen.
20 x 25 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. 59. Druck: Tauer-Druck, Leipzig. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Hanfschnur-Bindung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 84


B 84
landschaft als zeichen. messbar-vermessbar.
Leipzig 1983. 2. Druck der vostehlow-edition
11 Blatt: 3 Texte als Typoskript von Steffen Volmer und Wolfgang Henne; 4 Klischeedrucke (Strichätzungen), Klischee (Strichätzung) im Tiefdruck, Klischee im Prägedruck von Steffen Volmer; 2 Klischeedrucke (Strichätzung) und 4 Klischees als Prägeduck von Wolfgang Henne; 6 einfarbige Fotos von Marion Wenzel; alle Grafiken und Fotos montiert.
21,5 x 38 cm. 30 Exemplare, vorliegt Nr. 16. Einbandgestaltung und Typografie: W. Henne. Die 6 Grafiken von W. Henne wurden signiert.
Broschur, Schraubenbindung, montiertes Titelschild auf dem Einband.


«-
B 85

B 85
ZEIT ISTS – ZEIT. GEDICHTE holger weigelt. RADIERUNGEN christian lang.
(Karl-Marx-Stadt) 1989.
24 Blatt: Gedichte von H. Weigelt im Computerausdruck; Blindprägung auf dem Titelblatt und 3 einfarbige Radierungen von C. Lang.
20 x 12,5 cm. 25 Exemplare, vorliegt Nr. 12. Die Radierungen und das Titelblatt vom Künstler signiert und datiert.
Leinen, Klebebindung.
«-
B 87.1

B 87.1
Wolfgang Lehmann. (ohne Titel).
Leipzig 1987.
6 Blatt: handschriftliche Texte mit Einzeichnungen in Serigrafie und 6 mehrfarbige Serigrafien.
18 x 24,5 cm. 20 Exemplare. Vom Künstler monogrammiert und datiert.
Blockbuch, Broschur mit Nietenheftung, Umschlag mit einfarbiger Titelserigrafie.
= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie EIGEN + ART, Leipzig im März 1987.
«-
B 87.2

B 87.2
WOLFGANG LEHMANN. ALP-TANZ. Zwickau 1988
10 Blatt; je ein handschriftlicher Text von Peter Lang und Michael Freitag in Serigrafie, montiertes Porträtfoto und 7 gefaltete mehrfarbige Serigrafien von Wolfgang Lehmann.
16,7 x 25,0 cm; 50 Exemplare, Broschur, vom Künstler signiert, gebunden mit Schnürsenkel, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 87.3

B 87.3
Wolfgang Lehmann. Verstrickungen.
Zwickau September 1989.
30 Blatt: 9 einfarbige und 15 mehrfarbige Serigrafien mit handschriftlichen Texten in Serigrafie.
18 x 24,5 cm. (100 Ges.-) Exemplare, vorliegt Nr. EA XI/XXX. Druck: Boa Boa (Karl-Marx-Stadt). Vom Künstler signiert.
Broschur, Klebebindung, Einbandkarton mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
LEHMANN, WOLFGANG

nicht bei Henkel/Russ
Wolfgang Lehmann. bescherung 1988.
Zwickau 1988
16 Blatt: 2 Folien, 6 Zeichnungen, 1 Farbradierung, 1 Serigrafie, 1 Klischeedruck, 3 Xerokopien, 2 leer.
21 x 15,5 cm. 5 Exemplare, vorliegt Exemplar ohne Nummer. Vom Künstler bezeichnet, signiert, monogrammiert, datiert.
Broschur, Fadenheftung, Umschlag mit überschriebenem Farbdruck.
«-
B 89

B 89
1. Leipziger HERBSTSALON. Ausstellung von Malerei-Grafik-Plastik-Konzept.
Leipzig 1984.
7 Blatt, jeweils gefaltet und linksbündig montiert: Typoskript von Klaus Werner in Serigrafie; 2 einfarbige Serigrafien von Hans-Hendrik Grimmling, 2 zweifarbige Serigrafien von Günther Huniat, 2 einfarbige Serigrafien von Frieder Heinze, 2 einfarbige Serigrafien von Olaf Wegewitz, 1 zweifarbige und 1 einfarbige Serigrafie von Lutz Dammbeck, 1 zweifarbige und 1 einfarbige Serigrafie von Günter Firit.
31,5 x 22,5 cm. 150 Exemplare. Von den Künstlern im Hinterdeckel signiert und datiert.
Halbleinen, Klebebindung, Einband mit Titelserigrafie von Lutz Dammbeck.
= eine MOGOLLON-Produktion anläßlich der gleichnamigen Ausstellung im Messehaus am Markt Leipzig 10. November – 7. Dezember 1984.
«-
B 91

B 91
Volker P. Lenkeit. La materialisazia of the Reality des Absurden. Grafik Volker P. Lenkeit. Dichtung Richard Mansfeld.
Dresden 1988.
13 Blatt: handschriftliche, teils farbige Texte von R. Mansfeld in Offsetlithografie und 10 einfarbige Offsetlithografien von V.P. Lenkeit.
26,5 x 31,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 26. Vom Künstler und Autor signiert.
Broschur, Blockbuch, Fadenheftung, Einband mit silbriger Titelserigrafie auf schwarzem Grund über beide Deckel.
«-
B 93


B 93
detlef lieffertz. rückblick.
Berlin-Treptow 1987.
23 Blatt: 5 Bl. typografischer Text von Peter Lang in Serigrafie und 12 mehrfarbige Serigrafien von D. Lieffertz.
19,5 x 20,5 cm. 99 Exemplare. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, fächerartig auffaltbar durch Bindung mit einer Album-Schraube.
= Katalog zur Ausstellung im Studio Bildende Kunst Berlin.
«-
MAKOLIES, PETER

Katalog
peter makolies – skulptur
Leipzig 1987.
15 Blatt: 6 Fotos und 1 Serigrafie von Arbeiten; typografischer Text von Matthias Flügge, gefaltetes Ausstellungsverzeichnis in Serigrafie mit Bildskizzen der Objekte.
22,5 x 20,0 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie, Gestaltung: Galerie.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
– am Rande leicht fleckig.

«-
B 100

B 100
Thomas Mechold. WILHELM KLEMM, VERSE. Ein Gedicht und Grafiken.
Weimar 1988
4 Blatt: Text des Gedichtes im Buchdruck, je ein einfarbiger und mehrfarbiger Linolschnitt vo Thomas Mechold.
21 x 14,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 44. Beide Grafiken vom Künstler signiert. Gestaltung und Druck durch den Künstler.
Broschur, Fadenheftung, Umschlag mit einfarbigem Titellinolschnitt.
«-
B 102.1

B 102.1
Reinhard Minkewitz. Lilit. Kerstin Hensel.
Leipzig (1987).
(= Heft 6 der Reihe 24 x 34 der Gruppe Leipzig der Pirckheimer-Gesellschaft).
15 Blatt: Text von K. Hensel im Buchdruck und 9 einfarbige Serigrafien von R. Minkewitz (teils auf Transparent- und Seiden-Papier).
33,5 x 24,5 cm. 50 numerierte Exemplare, vorliegt zusätzliches e.a.-Exemplar. Von Autorin und Künstler signiert.
Broschur, Klebe- und Klammerbindung, Umschlag mit zweifarbiger Titelserigrafie.
«-
B 102.2


B 102.2
STINOPEL. Erzählung von Kerstin Hensel. Illustrationen von Reinhard Minkewitz.
Leipzig 1989.
14 Blatt: einfarbige, signierte Radierung als Frontispiz und 15 teils zweifarbige Serigrafien von R. Minkewitz, Texte von K. Hensel im Buchdruck.
32 x 35,5 cm. 200 Exemplare, vorliegt Nr. 118 der 150 Verkaufsexemplare. Vom Künstler und von der Autorin signiert. Buchgestaltung: R. Minkewitz. Siebdruck: Hartmut Tauer, Leipzig.
Leinen, Klebebindung, Titel und Vignette in Silber- und Blindprägung auf dem Einband.
«-
B 107

B 107
Der neugepflanzte Erkenntnis-Garten des kabbalistischgen Wissens oder Praktisches Zauberbuch.
Halle 1988.
18 Blatt: Kryptogramm und magisches Zahlenquadrat von Jörg Kowalski, Texte und magisches Buchstabenquadrat von Volker Dietzel, Humanistenhandschrift von Thomas Glöß, 2 mehrfarbige Holzschnitte von Guillermo Deisler, 2 aufgenähte mehrfarbige Serigrafien von Ulrich Tarlatt; Beilage in Einsteckfolie: Amulett von Cornelia Schniggenfittig.
15,5 x 16,5 cm. 40 Exemplare, vorliegt Nr. 14. Von allen sechs Beteiligten signiert.
Pappband mit Messingecke, Fadenbindung, Einbandvorderseite mit aufgenähtem Lederteil (Zinkzeichen in Serigrafie), Rückseite mit einfarbigem Holzschnitt von Guillermo Deisler.
«-
B 109


B 109
Olaf Nicolai. ZEICHENBUCH.
(Leipzig) 1989.
15 Blatt: handschriftlicher Text in Serigrafie, 12 mehrfarbige (3 gefaltete) Serigrafien. 20 x 37 cm. 65 Exemplare, vorliegt Nr. 23 von 50 Exemplaren der Normalausgabe. Vom Künstler signiert und datiert.
Halbleinen, Fadenheftung, Umschlag mit einfarbiger Titelserigrafie.
(= Druck der Haufenpresse Dresden zur Ausstellung in der Galerie EIGEN + ART Leipzig).

«-
ÖRVAR, BJÖRG
nicht bei Henkel/Russ
BJÖRG ÖRVAR. ISLAND.
(Edition EIGEN + ART, Leipzig 1988.)
15Blatt: 2 Blatt typografischer Texte von Adalsteinn Ingolfsson, 2 typografisch Gedichte in Isländisch mit der jeweiligen Übersetzung in Serigrafie und 5 einfarbige Serigrafien. Ein Blatt mit der Biografie der Künstlerin
18,0 x 24,0 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 27. Von der Künstlerin signiertund numeriert. Druck: Haufenpresse Dresden.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit einfarbiger Serigrafie.
(= Begleitbuch zur Ausstellung der Galerie EIGEN + ART Leipzig).
«-
B 115


B 115
Frieder Heinze und Olaf Wegewitz. (ohne Titel).
(Leipzig) 1987.
90 Blatt: je 44 einfarbige Serigrafien auf perforierten Papieren von F. Heinze und O. Wegewitz.
11 x 13 cm. (ca. 100) Exemplare.
Broschur, Klebeindung, 2 montierte Titelserigrafien auf dem Einband.
(= Edition der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
B 116

B 116
Olaf Wegewitz – Frieder Heinze. (ohne Titel).
(Dresden) 1989.
16 Blatt: je ein gefalteter farbiger Zinkoffsetdruck von F. Heinze und O. Wegewitz; in Gemeinschaftsarbeit: 6 beidseitig auf Transparentpapier gedruckte einfarbige Serigrafien, 12 zweifarbige Zinkoffsetdrucke und 4 zweifarbige Serigrafien.
22,5 x 34 cm. 80 Exemplare, vorliegt Nr. 55. Von den Künstlern signiert.
Halbleinen, Umschlag aus Packpapier mit einfarbigem Titelholzschnitt.
= Begleitbuch zu Ausstellungen in der Neuen Dresdener Galerie in Dresden und in der Galerie Carl Blechen in Cottbus.
«-
B 117

B 117
(ohne Titel).
Berlin 1989, Edition Weißer Elefant.
11 Blatt: 4 einfarbige Serigrafien von Susanne Rast, 4 zweifarbige Serigrafien von Klaus Killisch, 4 zweifarbige Serigrafien von Beata Palucka-Alvarez, 1 einfarbige und 3 zweifarbige Serigrafien von Sabine Herrmann, 4 einfarbige Serigrafien von Jens-Uwe Raddatz.
32 x 36,5 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. 75. Von den 5 Künstlern signiert.
Blockbuch, Broschur, Umschlag mit einfarbiger Titelserigrafie von Sabine Herrmann. (= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Weißer Elefant Berlin).
«-
B 120

B 120
ORIENT TIERUNG YENIDZE: Die Kuppel. Eine Konzeption im Raum von GRUPPE MEIER. Herausgegeben vom Meier-Bilderdienst 1988.
Dresden 1988.
12 Blatt: 4 Fotos in Klischeedruck und montiertes Farbfoto von Götz Schlötke; 2 einfarbige und 1 mehrfarbige Serigrafie; Texte mit Einzeichnungen und Reproduktionen.
21 x 21,5 cm. 300 Exemplare, vorliegt Nr. 209. Von Matthias Jakisch, Tobias Stengel, Christian Späte (= Gruppe MEIER) signiert.
Broschur, Klammerheftung, einfarbige Titelserigrafie auf dem Umschlag.
(= Begleitbuch zur Aktion im Kuppelbau der Zigarettenfabrik Dresden).
«-
B 122



B 122
PHA. Verse: Peter Schönhoff. Graphik: Siegfrid Otto-Hüttengrund, Holzrisse und Peter Schönhoff, Holzschnitte.
Glauchau 1989.
25 Blatt: Texte von P. Schönhoff im Buchdruck; 12 einfarbige Holzrisse von S. Otto-H., 10 einfarbige Holzschnitte von P. Schönhoff.
26 x 33,5 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. 53. Jede Grafik von den Künstlern signiert.
Halbpergament, Pergamentstreifenbindung, Leinendeckel mit mehrfarbigem Irisdruck im Holzstich und Holzschnitt, Halbleinen-Schuber mit einfarbigem Holzschnitt von P. Schönhoff.
«-
B 125

B 125
Rauhnachtträume.
Halle / Bernburg 1989
37 Blatt: Texte in Buchdruck von Wilhelm Bartsch, Matthias Biskupek, Thomas Böhme, Peter Brasch, Jörg Kowalski, Kerstin Leitmeyer, Marie-Elisabeth Lüdde, Andreas Montag, Hans-Ulrich Prautzsch, Holger J. Schubert, Brigitte Struzyk, Cordula-Undine Tschorrek; je 4 teils mehrfarbige Serigrafien von Guillermo Deisler, Ulrich Tarlatt und Steffen Volmer.
40 x 24 cm. 100 Verkaufs- und 20 Künstler-Exemplare, vorliegt Nr. 20. Grafiken von den Künstlern signiert.
Pappband, Blockbuch, Klebebindung, Einbanddeckel sternförmig durchbrochen.
Herausgegeben von Ulrich Tarlatt, Jörg Kowalski und Hans-Ulrich Prautzsch.
«-
B 126


B 126
Ingo Regel. INGO REGEL bei EIGEN + ART 1987,
Leipzig 1987
6 Blatt: Kurzbiografie; 6 dreifarbige Serigrafien, jeweils gefaltet.
18,5 x 24 cm. 60 Exemplare. Vom Künstler signiert.
Broschur, Klammerheftung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
(= Begleitbuch zur Ausstellung der Galerie EIGEN+ART, Leipzig).
--- 2 Blatt lose.
«-
B 128


B 128
Stephan Rosenthal. Am Anfang war der Stein.
(Berlin 1985).
18 Blatt : Bildergeschichte mit typografischem Text und 33 Zeichnungen im Offsetdruck. Montierte, einfarbige, signierte Original-Radierung als Frontispiz.
16,5 x 25 cm. 100 Exemplare, vorliegt Nr. 81, mit handschriftlicher Widmung des Künstlers für einen Sammler.
Halbleinen, Klebebindung, Überzugspapier und die Vorsätze im Offsetdruck nach einer Zeichnung.
«-
RÜCKERT, CLAUDIA/HEINZE, FRIEDER/MÜLLER, FRANK

nicht bei Henkel/Russ
Claudia Rückert – Frieder Heinze – Frank Müller
Keramische Arbeiten und Fahnen. Leipzig 1987.
18 Blatt: Vita, Texte von Sebastian Schmidt; 2 Fotos von C. Rückert, geschlossene Folie mit keramischem Material, weitere geschlossene Folie mit blauem, roten und gelben Pigment, weitere geschlossene Folie mit einem eingelegten und übermalten Stück Silberpapier, je eine doppelblattgroße, gefaltete Farbserigrafie, 1 Zeichnung auf Japan von Frieder Heinze, eine "Fahne" (Tempera auf Seidenpapier) von Frank Müller.
Broschur. Bindfaden-Bindung, angebundene Keramikplatte als Einband (= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
B 130


B 130
Horst Sagert. Lehrstunde eines Kuckucks.
Edition Galerie oben, Karl-Marx-Stadt 1988
27 Blatt: Titelblatt mit Selbstporträt (Radierung), Texte in Buchdruck, 4 montierte Fotos (3 farbig), 8 einfarbige Radierungen.
21 x 22 cm. 130 Exemplare, vorliegt Nr. e.a. IX der 30 Künstler- und Verleger-Exemplare. Vom Künstler signiert, datiert; 7 Radierungen signiert bzw. monogrammiert, teils (1988) datiert.
Vorzugsausgabe: Halbleder mit goldgeprägtem Rückentitel, Deckelbezug aus Marmorpapier; Schuber.
= REFLEXIONEN IV. Herausgeber: Jens Henkel und Bernd Weise.
«-
B 132

B 132
Die Scham der Schwäne. Gedichte und Graphik.
(Dresden 1987)
22 Blatt: handschriftliche Texte von Reinhard Sandner mit Einzeichnungen in Serigrafie von Fritz Scheller und Holger Schill;
handschriftliche Texte von F. Scheller zu 2 Serigrafien von Gabriele S. Lehmann;
2 Holzschnitte von Frank Eckardt;
handschriftlicher Text von R. Sandner mit Einzeichnungen in Serigrafie von F. Eckardt;
2 Holzschnitte von R. Sandner;
handschriftlicher Text von R. Sandner zu Serigrafie von Wolfgang Scholz;
2 Serigrafien von G. S. Lehmann;
handschriftlicher Text von H. Schill zu Serigrafie von W. Scholz; handschriftlicher Text von F. Scheller zu Serigrafie von F. Eckardt;
handschriftlicher Text von F. Scheller mit Einzeichnungen in Serigrafie von R. Sandner;
2 Serigrafien von W. Scholz;
Text von Fritz Scheller zu Holzschnitt von F. Eckardt;
2 Serigrafien von R. Sandner;
handschriftlicher Text von F. Eckardt zu Serigrafie von G. S. Lehmann;
Text und Holzschnitt von R. Sandner;
alle Grafiken einfarbig. Buchgestaltung R. Sandner und F. Eckardt.
47,5 x 36 cm. 34 Exemplare, vorliegt Nr. 23 der Ausgabe 1-25 in Karton.
Broschur, Klebebindung, einfarbige Titelserigrafie von R. Sandner auf dem Einband.
«-
B 142

B 142
Stefanie F. Schmoll. NOTEINGANG. Fotografie: stefanie f. schmoll. text: jörg wähner.
(Karl-Marx-Stadt) 1986.
7 Blatt: Texte von J. Waehner in Buchdruck und 6 einfarbige ganzseitige Fotos von S. F. Schmoll.
39 x 30 cm. 10 Exemplare, vorliegt Nr. 3. Von Autor und Fotografin signiert.
Broschur, Blockbuch mit montierten Fotos, Klammerheftung, Einband mit montiertem Foto.
«-
B 143

B 143
Uli Schönberg. jahreszeitliches wiedersehen. Gedichte: Steffi Löffler. Linolschnitte: Uli Schönberg.
(Karl-Marx-Stadt 1989).
13 Blatt: 5 handschriftliche Texte auf Transparentpapier von S. Löffler und 5 zweifarbige Linolschnitte von U. Schönberg. Handgeschriebenes Titelblatt.
28,5 x 20,5 cm. 10 Exemplare, vorliegt Nr. 2. Alle Grafiken vom Künstler signiert und datiert.
Pappband, Klebebindung, Einband mit zweifarbigem Linolschnitt.
Zusätzlicher zweifarbiger, signierter und datierter Linolschnitt auf dem Vorsatzblatt montiert.
«-
B 144.2


B 144.2
Henrik Schrader. Der SEHERIN GESICHT. texte aus der älteren edda.
Dresden 1989.
15 Blatt: handschriftliche Texte mit teils zweifarbigen Einzeichnungen in Serigrafie, aufklappbare Faltung (serigrafisch bedruckt) - Verwendung unterschiedlicher Materialien, u.a. grauer Filzkarton und Transparentfolie.
45 x 38 cm. 48 Exemplare, vorliegt Nr. 8.
Halbleinen, Schraubbindung an Blechstreifen, Einbanddeckel aus Hartfaser mit überzeichneter Assemblage.
«-
B 145


B 145
Petra Schramm.
Innen hör ich schall...
(Berlin) 1989.
14 Blatt: handschriftliche Texte von Raja Lubinetzki in Serigrafie und einfarbige Einzeichnungen in Serigrafie von P. Schramm.
43 x 37 cm. 70 Exemplare. Von der Künstlerin signiert.
Blockbuch, Broschur, Klebebindung; Einband mit einfarbiger Zeichnung (Pinsel in Tusche) von P. Schramm.
«-
SCHULT, FRANK


nicht bei Henkel/Russ
Frank Schult. 1988.
14 Blatt: handschriftliche Biografie in Fotografie, Text von Ulrike Meier als Typoskript, 10 Serigrafien auf verschiedenen Papier, zwei auf Folie, eine auf Format gefaltet, 4 Fotografie mit Reproduktionen von Arbeiten bzw. Blick ins Atelier.
39,0 x 41,5 cm (dreieckig): 30 Exemplare, vorliegt Nr. 20, Broschur, Klebebindung, Signatur als Titel auf dem Einband, auf der Einbandrückseite vom Künstler in Blei signiert, datiert und nummeriert.
«-
B 147.2


B 147.2
Detlef Schweiger. AUS VERLASSENEN WÜNSCHEN. uta johanna gedichte. d. Schweiger grafik.
(Dresden) 1986.
20 Blatt: handschriftliche Texte von U. Johanna (d.i. Egmont Hesse) mit Einzeichnungen in Serigrafie bzw. ganzseitigen Zeichnungen in Serigrafie (einfarbig) von D. Schweiger.
49 x 37 cm. 40 Exemplare, vorliegt Nr. 11. Vom Künstler signiert, vom Autor symbol-monogrammiert.
Broschur, Klebebindung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.

2. Exemplar.
vorliegt Nr. 23


«-
B 147.3


B 147.3
Detlef Schweiger. Nachtfahr.
(Dresden) 1987
13 Blatt: handschriftliche Texte von Bernd Igel in Serigrafie mit einfarbigen Einzeichnungen in Serigrafie und 10 ganzseitigen einfarbigen Serigrafien von D. Schweiger.
49 x 34,5 cm. 21 Exemplare, vorliegt Nr. 17. Vom Künstler und Autor signiert. Die ganzseitigen Serigrafien als Blockbuch, Halbleinen, Klebebindung, Einband mit einfarbiger Holzabreibung.
«-
B 147.4


B 147.4
Detlef Schweiger. unsere münder sind archen. bernd igel texte. detlef schweiger grafik.
(Dresden) 1988.
12 Blatt: handschriftliche Texte von B. Igel in Serigrafie; Einzeichnungen bzw. ganzseitige zweifarbige Zeichnungen in Serigrafie von D. Schweiger in Serigrafie, einfarbige Holzabreibung im Impressum.
24,5, x 25,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 19. Von Autor und Künstler signiert.
Blockbuch, Broschur, Einband mit zweifarbiger Titelserigrafie.
«-
B 148

B 148
SINNSEINSOLL. Texte Bilder Texte.
Dresden 1987.
8 Blatt: handschriftliche Texte und je 3 mehrfarbige Serigrafien von Andreas Hegewald und Jörg Sonntag, in der Mitte doppelseitige mehrfarbige Gemeinschaftsarbeit in Serigrafie.
41 x 29 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 39. Handdruck: Jörg Sonntag. Von beiden Künstlern signiert.
Broschur, Fadenheftung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie auf goldenem Grund.
«-
SMY, WOLFGANG/GERHARD, KAROLA

nicht bei Henkel/Russ
Karola Gerhard – Keramik. Wolfgang Smy – Druckgrafik
Leipzig 1988
22 Blatt: handschriftliche Vita mit Einzeichnungen in Serigrafie, 6 Fotos mit Objekten, 1 Farbserigrafie von K. Gerhard; typografische Vita, 4 Offsetlithografien (1 im Hinterdeckel montiert), 5 Serigrafien (1 zweimal gefaltet), 1 beiliegende farbige signierte datierte bezeichnete Offsetlithografie v. W. Smy; Texte in Typografie von Rosemarie Köppe und Richard S. Schmidt.
20 x 22,5 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage. Von den Künstlern signiert.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafien von beiden Künstlern.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
– am Rande etwas fleckig.
«-
B 150


B 150
Gitte Springmühl. Obdachlosen-Zone I. Ein Buch in 17 Bildern, z.T. handcoloriert.
Karl-Marx-Stadt 1989.
17 Blatt: handschriftliche Texte in Serigrafie mit Einzeichnungen bzw. ganzseitigen einfarbigen Zeichnungen in Serigrafie (davon 10 mehrfarbig koloriert) von G. Springmühl. Zwischen jedem Blatt unbedruckte dünne Schutzblätter.
48 x 35 cm. 31 Exemplare; vorliegt Nr. 28. Druck: Boa, Chemnitz.
Broschur, Einband mit kolorierter Titelserigrafie.
Mit handschriftlicher Widmung der Künstlerin für einen Sammler auf dem Innendeckel.
«-
B 152



B 152
Holger Stark. 1. Versuch. Jakob Zimmermann – Holger Stark.
(Dresden) 1988.
14 Blatt: handschriftliches Alphabet (jede Seite ein Buchstabe) mit jeweils kurzem Begleittext in Serigrafie (in verschiedenen Farben).
18 x 14 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 34. Von H. Stark signiert.
Halbleinen, Fadenheftung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 153.1

B 153.1
Matthias Stein. Das letzte Gedicht. Gedichte Holger Weigelt. Lithographien Matthias Stein.
(Karl-Marx-Stadt) 1988.
28 Blatt: Texte von H. Weigelt im Computerausdruck, 6 Lithografien von M. Stein, Titelblatt in Buchdruck und Tuschzeichnung.
29,5 x 23 cm. 60 Exemplare, vorliegt Nr. 32. Vom Künstler signiert und datiert.
Halbleinen, Klebebindung, Einband mit 2 einfarbigen Tuschzeichnungen.
«-
B 153.2

B 153.2
Matthias Stein. die LEIER ist ZERBROCHEN. Zeichnungen Matthias Stein – Texte & Gestaltung Jörg Waehner.
(Karl-Marx-Stadt) 1988.
13 Blatt: typografische Texte von J. Waehner in Serigrafie, 6 zweifarbige und 12 einfarbige Serigrafien von M. Stein.
29,5 x 21 cm. 35 Exemplare. Vom Autor und Künstler signiert.
Blockbuch in japanischer Bindung, Umschlag mit zweifarbiger Titelserigrafie.
«-
B 155



B 155
TENTAKEL. uta johanna gedichte & heike stephan grafik.
(Berlin ca. 1985).
24 Blatt: 11 Blatt typografische Texte v. U. Johanna (d.i. Egmont Hesse) in Serigrafie; 10 Nähgrafiken (in dünne Folie genähte Strukturen und Figuren) und 3 Serigrafien von H. Stephan.
42 x 35 cm. 27 Exemplare. Von der Künstlerin signiert, vom Autor symbol-monogrammiert.
Heftung der Blätter und Leinenrücken mit Metallnieten, 2 geätzte Aluminiumplatten montiert als Buchdeckel.

«-
B 159.1

B 159.1
Ulrich Tarlatt. mein zahn riesengroß, erotische Träume von Männern.
(Halle und Bernburg) 1987.
50 Blatt: handschriftliche Texte in Serigrafie von Hans-Ulrich Prautzsch, Holger J. Schubert und Jörg Kowalski; 4 Fotos von Hans-Jörg Franke auf Dokumentenpapier; 29 teils mehrfarbige Serigrafien von U. Tarlatt. Beilage: mehrfarbige, signierte Serigrafie von U. Tarlatt.
25 x 27 cm. 80 Exemplare, vorliegt Nr. 69. Vom Künstler, den Autoren, dem Fotografen und dem Buchbinder Rainer Jacob signiert. (Herausgeber: J. Kowalski und U. Tarlatt).
Leinen mit Leder-Intarsie; der Band eingelegt in einen aufklappbaren Einbandkarton, montiert wurden Vor- und Zuspruch (Text) von Matthias Biskupek, Autobiografien und Gruppenfoto der Beteiligten; Einband kaschiert mit Seidenspitze über hautfarbenem Leder, Verschluß durch Original-Straps.
«-
TARLATT, ULRICH

nicht bei Henkel/Russ
Ulrich Tarlatt – Malerei. Elisabeth Weidemann – Keramik.
Leipzig 1988.
27 Blatt: montierte Vignette von U. Tarlatt; Porträtfoto E. Weidemann und 6 Fotos mit ihren Arbeiten, Vita in Serigrafie, Text von Alfred T. Mörstedt; Porträtfoto U. Tarlatt, Vita in Serigrafie, Texte von Jörg Kowalski, Gemälde-Foto, 7 farbige Serigrafien, 1 mehrfach gefaltete Serigrafie (20 x 62 cm).
210 x 22,5 cm. Eines der Exemplare der Vorzugsausgabe mit montiertem, signiertem Holzschnitt von U. Tarlatt auf Japanpapier. Vom Künstler im Einband signiert.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafien von U. Tarlatt.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
B 162


B 162
Ruth Tesmar. Kazanova No. 1
(Berlin) 1989
11 Blatt als Leporello gefaltet mit 10 Holzschnitten (1 doppelblattgroß, 7 ganzseitig).
19 x 21,5 cm. (20) Exemplare, vorliegt ein E.A.-Exemplar. Von der Künstlerin signiert und datiert.
(= Auftragswerk für das Katzenmuseum Amsterdam).
--- Leinenkassette fehlt.
«-
TIERE

nicht bei Henkel/Russ
Tiere.
Leipzig 1986
16 Blatt: handschriftlicher Text von R. Hanisch in Serigrafie zu den keramischen Arbeiten zum Thema Tier; handschriftliche Biografien der 13 beteiligten Künstler in Serigrafie mit vielen Einzeichnungen von Wolfgang Henne in Serigrafie; 2 Serigrafien von W. Henne; handschriftlicher Text in Serigrafie von Thomas Böhme; in Tasche im Hinterdeckel 12 reproduzierte Fotos von 12 Tieren von 12 Künstlern.
22 x 20 cm. Eines von ca. 120 Exemplaren der Gesamt-Auflage. Serigrafie: Tauer-Druck. Alle Texte in der Handschrift von W. Henne.
Broschur, Heftung mit Metallnieten, Einband mit Serigrafie von W. Henne.
(= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie Theaterpassage Leipzig).
«-
B 163.1

B 163.1
Gudrun Trendafilov. Kiefer-Klemme.
Ursus Press 04, Berlin 1987.
13 Blatt: handschriftliche Texte von Johann Lippert und Richard Wagner; 12 doppelseitige einfarbige Einzeichnungen in Serigrafie von G. Trendafilov.
36 x 24 cm. 35 numerierte und (von der Künstlerin) signierte Exemplare, vorliegt ein signiertes und datiertes EA-Ex. Siebdruck: BOA-BOA (Karl-Marx-Stadt).
Broschur mit Titelserigrafie in braun, Schutzumschlag mit einfarbiger Titelserigrafie.
«-
B 163.2


B 163.2
Gudrun Trendafilov. (.usf 3/89. Herz auf`s Maul). Graphik: gudrun trendafilov.
Haufenpresse Dresden 1989.
38 Blatt: Typoskripte in Serigrafie von Lutz Rathenow, Bernd Igel, Tom Tritschel, Manfred Wiemer, Bruno Kunter, Grit Halle, Gudula Ziemer, Andreas Karpati, Thomas Haufe, Louise van Genechten, Gregor Kunz, Barbara Köhler, Elke Erb, Lothar Barth; 12 teils dreifarbige Serigrafien auf Klarsichtfolie und einfarbiges Titelblatt von G. Trendafilov.
24 x 31 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 8. Von der Künstlerin monogrammiert und datiert.
Textteile als Blockbuch, Broschur, Einbandinnenseite mit einfarbiger Serigrafie und Druckvermerk, vom Drucker signiert. Einband außen ohne Bilddruck.
«-
B 165


B 165
ungebrochen. Frieder Heinze – Olaf Wegewitz.
(Leipzig) 1988.
12 Blatt: 4 Zinkoffsetdrucke von F. Heinze(einer davon nach Vorlage von Olaf Wegewitz), gefaltete zweifarbige Serigrafie in Gemeinschaftsarbeit von F. Heinze und O. Wegewitz, 6 einfarbige Holzschnitte (3 von O. Wegewitz, 3 von F. Heinze nach Vorlage von O. Wegewitz), gefaltete mehrfarbige Serigrafie in Gemeinschaftsarbeit, 6 gefaltete mehrfarbige Zinkoffsetdrucke (4 von F. Heinze und 2 von O. Wegewitz), zweifarbige Lithografie von O. Wegewitz.
50,5 x 32 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 43. Von den Künstlern signiert.
Broschur, Fadenheftung, Einbandinnenseiten mit typografischen Texten von O. Wegewitz und F. Heinze (zum 500. Gebutstag von Ulrich von Hutten), Einbandvorderseite mit einfarbiger Titelserigrafie, rückseitig Typoskript von Hans-Ulrich Prautzsch
«-
VER-FEHLTE FESTE


nicht bei Henkel/Russ
VER-FEHLTE FESTE. Ein Künstlerbuch von Thomas Günther und Sabine Jahn.
Berlin 1989/1993
24 Blatt: 8 mit Text von Th. Günther; Innentitelblatt und 12 teils doppelseitig bedruckt in Serigrafie von S. Jahn nach Zeichnungen, Werbung, handschriftlichen und typografischen Texten, montierten Fotos (Fotos von Claus Bach).
41,5 x 29,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 50. Von den Künstlern signiert.
Halbleinen, Klebebindung, Einband innen und außen mit 4 farbigen Serigrafien von Th. Günther.
Beiliegt: von S. Jahn signiertes, gefaltetes Plakat in Serigrafie zu einer Ausstellung 1994 in Chemnitz zu Buchprojekten der 3 Künstler.
«-
B 167.4

B 167.4
Michael Voges. ERWACHSENHEIT. Gedichte: Elke Erb. Grafiken: Michael Voges.
(Berlin 1989).
16 Blatt als Leporello gefaltet: handschriftliche Texte von E. Erb in Serigrafie mit teils zweifarbigen Einzeichnungen in Serigrafie von M. Voges.
30 x 21,5 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 23. Von der Autorin und vom Künstler signiert.
Leporello, Einband mit zweifarbiger Titelserigrafie.
«-
B 168.3


B 168.3
Steffen Volmer. VOLMER GATHO.
(Karl-Marx-Stadt) 1987, VOSTE-Edition (Nr. 4).
8 Blatt als geschlossenes Leporello gefaltet: handschrifliche Texte mit Einzeichnungen in Serigrafie, montiertes überzeichnetes fotokopiertes Selbstporträt, Klischeedruck (Strichätzung) als Prägung, collagierte Serigrafie, zweifarbige Serigrafie, einfarbige Lithografie (signiert, datiert, numeriert, bezeichnet), Linolschnitt als Prägung.
27,5 x 20,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 19. Vom Künstler signiert und datiert.
Leporello, Umschlag mit collagierter Serigrafie.
= Begleitbuch zur Ausstellung in der Galerie am Thomaskirchhof Leipzig 1987.
«-
B 168.4

B 168.4
Steffen Volmer. Der Käfig. … ein originalgrafisches Buch.
Karl-Marx-Stadt 1988, VOSTE-Edition Nr. 3.
16 Blatt: handschriftliche Texte mit zweifarbigen Einzeichnungen in Serigrafie, zwei Linolschnitte als Prägung.
25 x 18,5 cm. 70 Exemplare, vorliegt Nr. 21. Druck: BOA-BOA Karl-Marx-Stadt. Vom Künstler signiert und datiert; mit handschriftlicher Widmung von 1988 an einen Sammler.
Broschur, Blockbuch, Klebebindung, Einband mit zweifarbiger collagierter Titelserigrafie.
«-
B 169.1


B 169.1
Stefan Th. Wagner. Zu Gedichten von Cornelia Molle, Sabine Strohschneider, Ralph Grüneberger zehn Farbradierungen.
Edition STHW, Leipzig 1985.
25 Blatt: typografische Texte im Offsetdruck auf Fälzelpapier; 10 mehrfarbige Radierungen auf Bütten.
36 x 28 cm. 35 Exemplare, vorliegt Nr. 27. Alle Grafiken und im Druckvermerk vom Künstler signiert. Satz und Buchgestaltung: STHW.
Pappband, Klebebindung, Messingschließen; Pappschuber.
«-
B 169.2


B 169.2
Stefan Th. Wagner. HOLZLAND. Ein neues deutsches Hausmärchen. Ein Buch in 50 Exemplaren. Grafik, Text, Gestaltung STH Wagner. Fotografische Aufnahmen Ernst Goldberg.
Pillingsdorf und Leipzig 1988 (= Edition STHW).
31 Blatt mit verschiedenen Papieren: typografische Texte in Offsetdruck, 6 einfarbige Zinkografien und 6 Klischeeandrucke nach Fotos auf Transparent, aufklappbare schwarz-weiße Faltung in der Buchmitte zwischen 2 starken Kartons.
50 x 35 cm. 50 Exemplare; vorliegt Sonderdruck IV/V. Die Serigrafien von Wagner signiert, die Klischeedrucke monogrammiert. Pappband, Klebebindung, Einband mit Titeloffset unter Transparentpapier.

«-
B 171

B 171
K. C. Wedemeyer. 48 ½.
Potsdam November 1989.
26 Blatt mit verschiedenen Papieren: Texte als Typoskript von Jörg Niebelschütz in Serigrafie, 12 einfarbige Serigrafien von K. C. [Katze] Wedemeyer.
31 x 22,5 cm. 48 ½ Exemplare, vorliegt Nr. 12. Vom Autor und Künstler signiert. Broschur, Klammerheftung, Einband mit einfarbiger Titelserigrafie
«-
B 172.7


B 172.7
Olaf Wegewitz. (ohne Titel).
Karl-Marx-Stadt 1987.
16 Blatt: 3 Text von Andreas Kühne im Buchdruck, Text von O. Wegewitz in Kopie, 1 Holzschnitt auf Papier, 4 Holzschnitte auf Japanpapier, 7 einfarbige Serigrafien, 6 montierte Fotos im Klischeedruck.
21,5 x 15,5 cm. 200 Exemplare, vorliegt Nr. 7. Vom Künstler signiert. Buchgestaltung: O. Wegewitz. Typografie: Volker Küster. Druck: Hartmut Tauer, Markkleeberg.
Broschur, Fadenheftung, Einband aus dem mehrfach gefalteten Plakat zur Ausstellung (Farb-Lichtdruck).
= Begleitbuch zur Ausstellung „Ulfilas-Arbeiten“ in der Galerie oben, Karl-Marx-Stadt 1987.
«-
B 172.11


B 172.11
Olaf Wegewitz. EWIGE PFLANZLICHKEIT.
(Huy-Neinstedt) 1988.
34 Blatt: handschriftliche Texte in Serigrafie, 42 einfarbige Serigrafien undd 8 einfarbige Holzschnitte auf verschiedenen Papieren unterschiedlichen Formates.
25,5 x 18,5 cm. 50 Exemplare. Vom Künstler signiert und datiert.
Broschur, Befestigung des Buchblockes an einem Bambusstab, Einbandkarton überfangen mit Sackleinen.


«-
B 172.12
B 172.12
Olaf Wegewitz. DIE gefestigte Erde.
(Huy-Neinstedt) 1988.
11 Blatt: Text von Olaf Wegewitz nach einer mittelalterlichen Handschriftvon Meister Eckhart in Holz geschnitten bzw. als Abreibung in Graphit und 5 zwischen Papierlagen montierte Fotos, die zum Teil zweiseitig mehrfarbig übermalt sind.
51,5 x 39,0 cm; 10 Exemplare, vorliegt Nr. 6, Papierlagen an Bambusstab befestigt, vom Künstler signiert.
«-
B 174


B 174
Weltmörder WM.
Leitwolfverlag Dresden 1985.
14 Blatt: Gemeinschaftsarbeit in Text (Typoskripte) und Bild (Serigrafien) von Andreas Hegewald, Lutz Fleischer, Petra Kasten.
21,5 x 13,0 cm. (ca.) 100 Exemplare. Von den Künstlern signiert.
Broschur, Fadenheftung, Einband mit typografischer Titelserigrafie.
«-
WENZEL, GABINE

nicht bei Henkel/Russ
Gabine Wenzel [-Heinze].
Ein ( nicht ernst zu nehmendes ) Buch der Physiognomien.
Leipzig 1976.
12 Blatt: 12 handkolorierte Zinkografien, einseitig bedruckt; Blätter entsprechend der Physiognomie dreiseitig ausgeschnitten.
30 x 21,5 cm. 50 Exemplare, vorliegt Nr. 2. Von der Künstlerin signiert.
Broschur, Fadenheftung, Blätter auf Leinenfalz montiert.
«-
B 181

B 181
wortbild (II).
Halle 1989.
43 Blatt: 4 einfarbige Serigrafien von Michael Koch, Typoskript und Stempeldruck von Volker Dietzel, 6 teils farbige Serigrafien, überzeichneter Klischeedruck und Xerokopie nach einer Collage von Ulrich Tarlatt, 3 Typoskripte von Holger J. Schubert, 5 teils überzeichnete Collagen von Guillermo Deisler, 4 Texte von Jörg Kowalski, montiertes Foto von Thomas Glöß, Text und Collage von Hans-Ulrich Prautzsch, zweifarbige gefaltete Serigrafie von Steffen Volmer, 2 teils überzeichnete Kartoffeldrucke von Cornelia Schniggenfittig, Fotokopie nach Collage von Christine Lambrecht, 6 erotische Fotos von Jörg Franke.
21,5 x 15,5 cm. 40 Exemplare, vorliegt Nr. 7. Von einem Teil der Künstler signiert. Broschur, Klammerheftung, typografisch geprägter Einband.
(= Begleitbuch zur Ausstellung Buchhandlung Schwarz in Leipzig 1989).
«-
B 186

B 186
Klaus G. Zylla. Vieh Guren.
(Berlin) 1988.
13 Blatt: Titelblatt mit Einzeichnung und 20 einfarbige Serigrafien.
0 x 30 cm. 20 Exemplare, vorliegt Nr. 13.
Vom Künstler signiert und datiert. Broschur, Klebebindung, Umschlag mit einfarbiger Titelserigrafie.
*** Umschlag mit kleiner Schabstelle auf der Vorderseite
«-
Die Preise auf Anfrage in der Galerie!

Dantestraße 06, 04159 Leipzig
Tel./Fax:(o341)9602276
Mobil:0163/3558322
E-mail:galerieamsachsenplatz@web.de

Impressum
Öffnungszeiten:
Jederzeit nach telefonischer Anmeldung